Die Kugelsburg

Wanderung von Volkmarsen über NSG-Scheid und Sauerbrunnen zur Kugelsburg

KugelsburgVolkmarsen wurde 1155 erstmalig schriftlich erwähnt und befindet sich an einem alten Übergang der Twiste. Nach wechselvoller Geschichte mit zahlreichen Landeszugehörigkeiten kam es 1817 (1945) zu Hessen.
Unsere Wanderung beginnt am Bahnhof in Volkmarsen und führt in südlicher Richtung aus der Stadt hinaus in das Naturschutzgebiet Scheid. Unsere erste Zwischenstation ist die Ruine der Scheidwarte. Warttürme wurden von ihren Erbauern genutzt um Ausschau nach nahenden feindlichen Heeren zu halten und die in der Nähe liegenden Ortschaften davor zu warnen.
Weiter geht es durch eine offene Landschaft in südlicher Richtung. Das nächste Ziel ist der Freistuhl bei Ehringen. Erzählungen zufolge soll es sich hier um eine alte Gerichtsstätte handeln an der durch einen „Freigrafen“ Recht gesprochen wurde und die Verurteilten an Ort und Stelle bestraft wurden. Schriftliche Hinweise über den Freistuhl Ehringen konnten bisher nicht gefunden werden. Die vorhandene Anlage mit dem steinernen Freistuhl ist neueren Datums.
Vom Freistuhl aus geht es auf Feld- und Wirtschaftswegen entlang der Erpe Richtung Norden. Im Bereich des Volkmarser Sauerbrunnens quert man Fluss und Landstraße und hat Gelegenheit das Wasser des Sauerbrunnens zu probieren.
Auf Waldrandwegen kommen wir dem Ziel unserer Wanderung immer näher und haben bald die Ruine der Kugelsburg erreicht. Erste Vorgängerbauten der Kugelsburg gab es wohl bereits Ende des 12. Jahrhunderts, die erste schriftliche Erwähnung datiert aus dem Jahr 1225. Im Laufe der Jahrhunderte gab es zahlreiche Besitzer und Burgherren bis die Burg im siebenjährigen Krieg 1758 zerstört wurde.
Vom Burgberg wandern wir jetzt hinunter in die Altstadt von Volkmarsen und bald ist der Ausgangspunkt unserer Wanderung erreicht.

Die Kugelsburg

Rundwanderung:  16 km | Rauf und runter:  313 hm
Datum und Uhrzeit: Sonntag 22. März 2020 – 10:00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Bahnhof 34471 Volkmarsen
Koordinaten: N 51.407815  E 9.116987  |  Koordinatenumrechner
what3words: ///fischerin.dampfer.gelang
Anfahrt: GoogleMaps  |  ÖPNV: Liniennetzkarte Nordhessen
Download: | Wanderkarte | GPX-Track

Hinweis: Die Teilnahme an der Wanderung oder das Nachwandern erfolgt auf eigene Gefahr! Diese Wanderung verläuft teilweise über nicht markierte Wege.