Am Twistesee

Wanderung von Wetterburg nach Landau und zum Twistesee Startpunkt ist ein gebührenfreier Parkplatz an der Staumauer des Twistesees. Du folgst zunächst den markierten Wegen (NB, []). Ein kurzes Stück führt diese Wanderung über die wenig befahrene Kreisstraße von Neu-Berich nach Lütersheim bis es auf der Sandstraße weiter geht. Kurz hinter Wahlhausen führt eine Brücke über… Weiterlesen Am Twistesee

Battenfelder Driescher

Osterfeld – Diedensberg – Nitzelbachtal – NSG Battenfelder Driescher Diese Wanderung startet auf einem nicht ausgeschilderten Parkplatz, den du über einen Wirtschaftsweg, der gegenüber der Abzweigung nach Osterfeld von der B 236 abzweigt, erreichst. Zunächst wanderst du auf dem Horizontalweg mit leichter Steigung durch lichten Laubwald und kommst ab und an vorbei an kleineren, abgeräumten… Weiterlesen Battenfelder Driescher

Hoher Steiger

Hoher Steiger – Wittmarkapelle – Kugelsburg Etwas abseits der Landesstraße zwischen Volkmarsen und Breuna befindet sich am Waldrand ein kleiner, nicht ausgeschilderter Parkplatz, der Ausgangspunkt dieser Wanderung ist. Ein schmaler Wanderpfad führt vom Parkplatz einige Kilometer ohne große Steigungen immer am Waldrand entlang. Vom Weg aus lassen sich schöne Aussichten über die Landschaft bei Volkmarsen… Weiterlesen Hoher Steiger

Klosterruine Ober-Werbe

Wanderung von Meineringhausen zur Ruine des Klosters Ober-Werbe In Meineringhausen, einem Ortsteil von Korbach startet diese Wanderung zur Klosterruine Ober-Werbe. Das Kloster wurde 1124 erstmalig schriftlich erwähnt. Gegründet wurde es von den Benediktinern und oberhalb von Ober-Werbe auf dem Langenstein erbaut. Von 1207 bis zu seiner Auflösung 1537 war es dann ein Benediktinerinnen-Kloster.Der Weg führt… Weiterlesen Klosterruine Ober-Werbe

Die Dalwigker Warte

Wanderung von Meineringhausen zur Dalwigker Warte Auf zunächst asphaltiertem Feldweg geht es in westlicher Richtung aus dem Ort hinaus. Sehr informativ sind die am Wegesrand aufgestellten Tafeln mit Angaben über alte Flurbezeichnung und die Bedeutung von heute unscheinbaren Feldwegen. So gibt es hier einen „Isensteinwech“ oder den „Möhlenwech“ die in früheren Zeiten wichtige Transportwege waren.Das… Weiterlesen Die Dalwigker Warte

Wildschütz-Klostermann

Wildschütz-Klostermann-Gedächtniswanderung „In den großen Wäldern, die sich jenseits der Diemel weit ins Westfälische bis zum Eggegebirge und diesseits des Flusses über den Hessenwald bis ins Upland hinziehen, trieb vor mehr als hundert Jahren ein Wilddieb sein Unwesen.“ So heißt es in dem Buch Märchen und Sagen aus dem Land zwischen Diemel und Twiste. Hermann Klostermann… Weiterlesen Wildschütz-Klostermann