Die Ahne

Quellgebiet und Oberlauf Die Erste von drei Wanderungen entlang der Ahne beginnt in Dörnberg und führt zunächst zum ehemaligen Basaltsteinbruch am Höllchen. Nach Aufgabe des Basaltabbaues lief die Abbaugrube voll und es entstand ein kleiner Natursee. Am Höllchensee fand in den vergangenen Jahren immer das Fest der leisen Töne statt. Vom See aus geht es… Weiterlesen Die Ahne

Die Malsburg

Escheberg – Malsburg – Gut Laar – Warmetal – Wartturm Diese Wanderung führt an vielen Standorten mittelalterlichen Burgen in Nordhessen vorbei. Gudenberg, Falkenberg, Malsberg, Burgberg Laar und der Schartenberg waren mit Burgen bebaut. Die Gegend um das Tal der Warme könnte man also auch als das nordhessische Burgenland bezeichnen. Es gibt jedoch nur noch wenige… Weiterlesen Die Malsburg

Von Ehrsten zum Burgberg Laar

Ehrsten – Burgberg Laar – Gut Laar – Warmetal – Schartenburg Am Fuße eines Höhenzuges, der sich in Verlängerung des Dörnbergmassivs in nordwestlicher Richtung erstreckt, wanderst du zunächst einige Kilometer auf Waldrandwegen und genießt die Aussichten in das breite Tal der Nebelbeeke und hinüber zum Reinhardswald. Nach Durchquerung des Waldes erreichst du über Forstwege das… Weiterlesen Von Ehrsten zum Burgberg Laar

Die Langen Berge

Wanderung vom Niedensteiner Kopf zum Bilstein und zum Bensberg Der Langenberg bsteht aus einer Reihe von Bergen, die sich zwischen Niedenstein im Westen und Großenritte und Besse im Osten befinden. Sie wird gebildet vom Saukopf bei Elmshagen, Schwengeberg und Laufkopf, Bensberg und Bilstein und am südlichen Ende von Kammerberg und Wachenkopf. Diese Wanderung beginnt am… Weiterlesen Die Langen Berge

Der Dörnberg

Unsere Wanderung startet am Wanderparkplatz Triffelsbühl den man über die Bundesstraße 251 erreicht. Erste Station ist der Hohlestein, ein Basaltfelsen und vulkanischer Nebenschlot des Dörnbergs. Auf seiner Kuppe befindet sich eine quadratische Grube von 2 Metern Kantenlänge und einer Tiefe von 1,2 Metern. Die Grube ist nicht natürlichen Ursprungs, der genaue Zweck konnte nicht erforscht werden.… Weiterlesen Der Dörnberg

Kloster Hasungen

Vor eintausend Jahren auf dem Burghasunger Berg Nach dem Tod 1019 des Wanderpredigers Heimerad der auf dem Burghasunger Berg lebte und predigte, erfolgte 1074 die Gründung eines Klosters das 1080 in ein Benediktinerkloster umgewandelt wurde. Das Kloster wurde zur Wallfahrtsstätte an der die Pilger den als Heiligen angesehenen Heimerad verehrten. Kloster Hasungen gehörte zu den… Weiterlesen Kloster Hasungen

Schauenburg

Wanderung zur Burgruine Schauenburg bei Hoof Die Gemeinde Schauenburg liegt im Naturpark Habichtswald südlich von Kassel und wurde 1972 im Zuge der hessischen  Gebietsreform aus den Ortschaften Breitenbach, Elgershausen, Elmshagen, Hoof und Martinhagen  gebildet. Die einzelnen Ortsteile sind jedoch wesentlich älter und werden bereits im 12. und 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Namensgeber für die Gemeinde… Weiterlesen Schauenburg