Der Schreckenbergturm

Vom Dörnberg zum Aussichtsturm auf dem Schreckenberg

Schreckenberg-Foto300-2Vom Startpunkt -Parkplatz oder Bushaltestelle- wanderst du in nördlicher Richtung zur Landesstraße L 3214, querst diese und wanderst auf dem mit F markierten Forstweg weiter. Nach ca. 1,2 km verlässt du an einer Weggabelung den markierten Wanderweg und läufst auf einem unmarkierten Forstweg zunächst in südlicher und später in westlicher Richtung, bis du wieder auf den mit F gekennzeichneten Weg triffst, dem du ca. 500 Meter in südlicher Richtung folgst. Danach geht es auf dem mit 6 markierten Weg weiter zum Schreckenbergturm.
Der Schreckenbergturm war ein Wartturm (wohl im Spätmittelalter erbaut) und gehörte zum vorgeschobenen Verteidigungsring der Stadt Zierenberg. Von hier aus konnten durch Rauch- und Lichtsignale Nachrichten übermittelt werden. Die Aussichtsplattform des Turmes in 15 m Höhe ist über eine außen um den Turm verlaufende Treppe und über enge Leitern im Turm erreichbar.
Von der Aussichtsplattform hast du einen Rundumblick zum Dörnberg, nach Zierenberg, Bärenberg, Warmetal und Malsburger Wald. Nach dem Abstieg vom Turm geht es auf überwiegend schmalen Wanderpfaden -im letzten Abschnitt kann es bei Regen/Schnee streckenweise rutschig werden- zurück zum Ausgangspunkt dieser Wanderung.

 

Schreckenberg-Karte300-2

Der Schreckenbergturm

Rundwanderung:  8 km | Rauf und runter:  330 hm
Gewandert am: Montag 14. November 2022
Startpunkt: Wanderparkplatz Alpenpfad (an der Zufahrt zum Naturparkzentrum) / Bushaltestelle Linie 117
Koordinaten:  Koordinatenumrechner
Anfahrt: GoogleMaps
ÖPNV: RT4 bis Zierenberg > Bus 117 bis Alpenpfad | Liniennetzkarte Nordhessen
Download: Beschreibung der Wanderung | Wanderkarte | GPX-Track

Hinweis: Das Nachwandern erfolgt auf eigene Gefahr! Diese Wanderung verläuft teilweise über nicht markierte Wege.

Schreckenberg-Foto
Blick vom Schreckenbergturm zum Dörnberg