Das Arboretum Habichtsborn

Wo Bäume in den Himmel wachsen Vom Wanderparkplatz Gläsnertal erreichst du nach Überquerung der Landstraße einen markierten Wanderweg, der dich zum Arboretum bei Escherode führt. Das Arboretum ist eine Baumsammlung einheimischer und fremdländischer Baumarten, die hier Mitte des 19. Jahrhunderts angelegt wurde. An vielen der zum Teil über 30m hohen und mit Stammdurchmessern von über… Weiterlesen Das Arboretum Habichtsborn

Die Elbe – Flusswanderung Teil 2

Wanderung von Ippinghausen nach Naumburg Vom Wanderparkplatz an der Weidelsburg (alternativ P am Friedhof) wanderst du zunächst an alten Streuobstwiesen vorbei Richtung Ippinghausen. Die parallel zur Hauptstraße in Richtung Ortsmitte fließende Elbe ist oberhalb vom Weg aus gut zu erkennen. Kurz vor dem Friedhof passierst du die unübersehbare, mächtige Friedenslinde, die 1875 hier gepflanzt wurde.… Weiterlesen Die Elbe – Flusswanderung Teil 2

Wanderung durch das Klingelbachtal

Hülsa-Rinnebach-Steindorf-Klingelbachtal-NSG Schwärzwiesen Das Ziel dieser Wanderung ist diesmal keine bauliche oder natürliche Besonderheit. Nach den langen Wintermonaten geht es einfach mal raus in die erwachende Natur mit diesem einzigartigen zarten Grün an allen Büschen und Bäumen. Aber auch zu allen anderen Jahreszeiten lässt sich diese Landschaft mit den weiten Grünflächen und dem überwiegenden Laubwaldbestand genussvoll… Weiterlesen Wanderung durch das Klingelbachtal

Rund um Nienhagen

Über den Barfußpfad entlang des Ingelheimbachs nach Uschlag Nienhagen ein Ortsteil von Staufenberg in Niedersachsen, wurde erstmals 1351 schriftlich erwähnt und entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem Zentrum der Herstellung von Töpferwaren. Die Erzeugnisse aus Nienhagen wurden zum Teil über die Weser in alle Welt verschifft. Diese Wanderung beginnt am Rande von Nienhagen… Weiterlesen Rund um Nienhagen

Die Ahne

Quellgebiet und Oberlauf Die Erste von drei Wanderungen entlang der Ahne beginnt in Dörnberg und führt zunächst zum ehemaligen Basaltsteinbruch am Höllchen. Nach Aufgabe des Basaltabbaues lief die Abbaugrube voll und es entstand ein kleiner Natursee. Am Höllchensee fand in den vergangenen Jahren immer das Fest der leisen Töne statt.Vom See aus geht es auf… Weiterlesen Die Ahne