Gudensberg

Von Gudensberg zum Lautariusgrab und zum Odenberg

Gudensberg300-2Ein schöner Ortskern mit einer Mischung aus moderner Bebauung und Straßenzügen mit alten Fachwerkgebäuden. Ein Ortskern, der auch Sonntag morgens einen sehr lebendigen Eindruck macht. Der große Parkplatz beim Café an der Kasseler Straße war Ausgangspunkt dieser Wanderung, die zunächst durch die Altstadt und hinauf zur Ruine der Obernburg führte. Zwischenstation war der Friedhof unterhalb der Burg mit seinen vielen sehenswerten alten Grabsteinen und dem Predigerhäuschen. Auch am Käsekeller kamen wir vorbei. Der Käsekeller ist ein tief in den Felsen des Schlossbergs getriebener Keller, der bis 1970 von der örtlichen Molkerei zur Lagerung von Käse genutzt wurde und nach Anmeldung besichtigt werden kann.
Hoch über der Ortschaft auf dem Schlossberg befinden sich die baulichen Reste der Obernburg, die 1121 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Nach wechselvoller Geschichte und mehreren Zerstörungen sind auf dem Plateau nur noch Mauerreste und ein Burgtor erhalten. Genießen kannst du von hier oben einen weitreichenden Rundumblick.
Auf befestigten Feldwegen wanderst du anschließend Richtung Kammerberg und weiter zum Lautariusgrab. Das Lautariusgrab ist eine Grabanlage, die aus der Zeit um 3500 bis 3000 v. Chr. stammt. Wie die Galeriegräber in Züschen und Calden wird auch diese Anlage der Wartbergkultur zugeordnet.
Weiter geht es dann auf Feld- und Waldwegen zum Odenberg. Der Odenberg eine 380 Meter hohe Basaltkuppe, die sich 2 km nordöstlich von Gudensberg befindet. Auf dem Odenberg wurden Ringwallanlagen gefunden und durch archäologische Ausgrabungen konnte eine Besiedlung um 4000 bis 1000 v. Chr. nachgewiesen werden. 1885 wurde auf dem Odenberg ein hölzerner Aussichtsturm errichtet, von dem aus ebenfalls weitreichende Fernsichten möglich sind.
Auf Feldwegen wanderst du vom Odenberg zurück nach Gudensberg. Das Märchentheater im Stadtpark wird dich bestimmt ebenso begeistern wie uns. Danach dann ein leckeres Eis.

Weitere Informationen: Gudensberg | StadtbefestigungLautariusgrab | Odenberg |

Du möchtest mitwandern? Schreibe einfach eine Nachricht an uns.

Gudensberg300

Gudensberg

Rundwanderung:  15 km | Rauf und runter:  402 hm
Datum: Sonntag 20. März  2022 – 10:00 Uhr 10:30 Uhr geändert!!!
Startpunkt: Parkplatz Kasseler Straße (2>>>8) – 34281 Gudensberg
Koordinaten: N 51.178270 E  9.368396 | Koordinatenumrechner
what3words: ///feucht.griffig.abgang
Anfahrt: GoogleMaps ÖPNV: Liniennetzkarte Nordhessen
Download: Beschreibung der Wanderung | Wanderkarte | GPX-Track

Hinweis: Die Teilnahme an der Wanderung oder das Nachwandern erfolgt auf eigene Gefahr! Diese Wanderung verläuft teilweise über nicht markierte Wege.