Oberes Niestetal

Forthaus Buntebock - Jägerborn - NSG Oberes Niestetal

Niestetal300-2Vom Wanderparkplatz Gläsnertal führt der Weg  am Forsthaus Buntebock vorbei, bis du einen unmarkierten Forstweg erreichst, dem du zunächst einige Kilometer Richtung Osten folgst. Der Weg steigt stetig an und du kommst an zahlreichen wegen der Schäden durch Borkenkäfer und Windbruch abgeräumten Nadelholzplantagen vorbei. Immer wieder ergeben sich durch die entstandenen Lücken schöne Fernsichten für Wanderer.
Später geht es dann durch artenreichen Mischwald, bis der Jägerborn erreicht ist. Früher stand hier mal eine Schutzhütte die wohl dem Bau der in Nähe errichteten Windräder weichen musste. Ein Schild an dieser Stelle warnt vor Eisschlag durch die Windräder und macht den zum Bilstein führenden Weg im Winter unpassierbar.
An dieser Stelle hast du die Hälfte des Weges geschafft und wanderst jetzt bergab und folgst dann dem Flusslauf der Nieste. Über eine Brücke querst du den Fluss und kannst dich an den hier aufgestellten Tafeln über die im 16. und 17. Jahrhundert im Oberen Niestetal vorhandenen Glashütten informieren. Anschließend geht es auf einem schmalen Pfad am Steilufer der Nieste entlang, der zum südlichsten Punkt Niedersachsen führt.
Auf Forstwegen am Rande des Niestetals geht es dann noch einige Kilometer weiter, bis du den Ausgangspunkt dieser Wanderung erreicht hast.

Weitere Informationen: Eco Pfad Archäologie Gläsnertal

Du möchtest mitwandern? Schreibe einfach eine Nachricht an uns.

Niestetal300

NSG Oberes Niestetal

Rundwanderung:  17  km | Rauf und runter:  367 hm
Gewandert am: Sonntag 10. April  2022
Startpunkt: Wanderparkplatz Gläsnertal
Koordinaten: N 51.307508 E  9.685720 | Koordinatenumrechner
what3words: ///öffentliches.abenteuer.obfrau
Anfahrt: GoogleMaps  |  ÖPNV: Liniennetzkarte Nordhessen
Download: Beschreibung der Wanderung | Wanderkarte | GPX-Track

Hinweis: Die Teilnahme an der Wanderung oder das Nachwandern erfolgt auf eigene Gefahr! Diese Wanderung verläuft teilweise über nicht markierte Wege.