Burg Desenberg

Von Liebenau zur Burg Desenberg in NRW

Burg Desenberg JG Rudolphi 1672Im kleinen Städtchen Liebenau im Nordwesten des Landkreises Kassel startet diese Wanderung. Liebenau liegt am Fluss Diemel und gehörte ursprünglich zum Paderborner Einflussbereich bis es 1471 vom hessischen Landgrafen erobert wurde.
Der Wanderweg folgt zunächst dem Verlauf der Diemel die im Rothaargebirge entspringt und nach 110 km bei Bad Karlshafen in die Weser mündet. Nach wenigen Kilometern durchwandert man Haueda „das freundliche Dörfchen an der Diemel“ und erreicht kurz darauf das Diemelviadukt von 1851 der hier parallel zum Fluss verlaufenden Bahnstrecke Kassel-Warburg.
In der Nähe von Dahlheim führt eine Brücke über den Fluss, man wandert an der Brauerei vorbei und quert anschließend die Bahngleise. Der Burgberg ist jetzt schnell erreicht und nach Kurzem Anstieg wird man mit einem weitreichenden Fernblick über die Landschaft der Warburger Börde belohnt.
Der Desenberg wird als ein möglicher Standort der Irminsul, einem germanisch-sächsischen Heiligtum aus dem Frühmittelalter betrachtet. Seit dem 8. Jh. gibt es Befestigungsanlagen auf dem Desenberg , die existierenden Reste der Desenburg – Gebäudemauern und Bergfried – stammen wohl aus dem 11./12. Jh.

Der Rückweg nach Liebenau führt durch offene Landschaft zum Unteren Eggeltal. Danach steigt der Weg noch einmal an und man wandert durch einen Park am Weinberg.

Weitere Informationen: | Liebenau | Diemel | Haueda | Desenberg |

Du möchtest mitwandern? Schreibe einfach eine Nachricht an uns.

Burg Desenberg

Rundwanderung:  19 km | Rauf und runter:  380 hm
Datum und Uhrzeit: Sonntag 4. August 2019 – 9:30 Uhr
Treffpunkt: Kirchpl. 2, 34396 Liebenau
Koordinaten: N 51.49592  E 9.282562  |  Koordinatenumrechner
what3words: ///sitzen.auslegung.hoffen
Anfahrt: GoogleMaps  |  ÖPNV: Liniennetzkarte Nordhessen
Download: | Wanderkarte | GPX-Track

Hinweis: Die Teilnahme an der Wanderung oder das Nachwandern erfolgt auf eigene Gefahr! Diese Wanderung verläuft teilweise über nicht markierte Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.