Der Dörnberg

Unsere Wanderung startet am Wanderparkplatz Triffelsbühl den man über die Bundesstraße 251 erreicht. Erste Station ist der Hohlestein, ein Basaltfelsen und vulkanischer Nebenschlot des Dörnbergs. Auf seiner Kuppe befindet sich eine quadratische Grube von 2 Metern Kantenlänge und einer Tiefe von 1,2 Metern. Die Grube ist nicht natürlichen Ursprungs, der genaue Zweck konnte nicht erforscht werden.… Weiterlesen Der Dörnberg

Der Wüstegarten im Kellerwald

Von Densberg zum Exhelmer Stein und zum Kellerwaldturm auf dem Wüstegarten Von Densberg aus das in einer Urkunde des Erzbischofs Wezilo von Mainz erstmals 1083 als „Denisburc“ erwähnt wurde startet diese Wanderung zum Kellerwaldturm auf dem Wüstegarten. Der Wüstegarten ist mit 675 m der höchste Berg des Kellerwalds und Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Vom Startpunkt… Weiterlesen Der Wüstegarten im Kellerwald

Das Steinkammergrab bei Züschen

Wanderung zur Megalithanlage bei Züschen und zum keltischen Ringwall auf dem Hinterberg Diese Wanderung startet am Wanderparkplatz Lohner Holz an der B 450 zwischen Riede und Lohne. Zunächst geht es auf einem Forstweg in nordwestlicher Richtung am Waldrand entlang. Nach ca. 2 Kilometern erreicht man eine Grillhütte, an der sich wegen der schönen Aussicht ein… Weiterlesen Das Steinkammergrab bei Züschen

Altenburg – Der Berg der Kelten

Das Ziel dieser Wanderung ist die vorgeschichtliche Höhensiedlung Altenburg in der Nähe der Ortschaft Niedenstein. Vom Wanderparkplatz Falkenstein aus führt der Weg zunächst in nördlicher Richtung und folgt dann dem Verlauf des Flüsschen Ems. Danach geht es in den Wald und man folgt einige Hundert Meter dem Forstweg bis zum Rastplatz Engelsruh und wandert dann… Weiterlesen Altenburg – Der Berg der Kelten