Klosterruine Ober-Werbe

Wanderung von Meineringhausen zur Ruine des Klosters Ober-Werbe VorschauIn Meineringhausen, einem Ortsteil von Korbach startet diese Wanderung zur Klosterruine Ober-Werbe. Das Kloster wurde 1124 erstmalig schriftlich erwähnt. Gegründet wurde es von den Benediktinern und oberhalb von Ober-Werbe auf dem Langenstein erbaut. Von 1207 bis zu seiner Auflösung 1537 war es dann ein Benediktinerinnen-Kloster.Nach Besichtigung der… Weiterlesen Klosterruine Ober-Werbe

Die Quernstkirche

Frebershausen – Quernstkapelle – Dreiherrenstein – Dülfershof Von Frebershausen wanderst du zunächst auf einem moderat ansteigenden Wanderweg am Rande des lang gestreckten Quernstgrundes zur Quernstkapelle und zur Ruine der Quernstkirche. Die Quernstkapelle wurde Anfang der 2000er-Jahre errichtet. Der kleine, unaufdringliche Bau fügt sich gut in die Landschaft ein und du solltest einfach mal für eine… Weiterlesen Die Quernstkirche

Die Siechenkirche

Trendelburg – Siechenkirche – Sieler Weg – Deisel – Panoramaweg Kein Kaiser ist hier begraben und kein Landgraf kniete hier vor seinem Gott. Nur der unspektakuläre Rest einer kleinen Siedlung, der hier an der Straße von Trendelburg nach Sielen noch von vergangenen Zeiten erzählt. Die Siechenkirche gehörte zum mittelalterlichen Ort Drende und wurde nach Aufgabe… Weiterlesen Die Siechenkirche

Fritzlar – Büraberg – Geismar

Fritzlar ist eine der ältesten mittelalterlichen Städte Deutschlands, dessen Stadtentwicklung auf eine Kirchengründung Bonifatius um 723 zurückgeht. Im Bereich von Fritzlar soll die Donareiche, eines der wichtigsten Heiligtümer der Chatten gestanden haben. Bonifatius ließ diese Eiche fällen und aus dem Holz ein christliches Bethaus errichten.Bereits im 8. Jahrhundert entwickelten sich erste Ansiedlungen zur Stadt und… Weiterlesen Fritzlar – Büraberg – Geismar